weather-image
19°

Gebietsweise Nebel, lokal Dauerregen

0.0
0.0

Offenbach (dpa) - Heute Morgen und auch tagsüber scheint am ehesten in der Südwesthälfte zeitweise die Sonne. Dort bleibt es bei einer nur geringen Schauerwahrscheinlichkeit auch weitgehend trocken, berichtet der Deutsche Wetterdienst.


Sonst entwickeln sich im Norden und Osten häufig, teils kräftige Schauer und Gewitter, die am Vormittag vor allem nordöstlich der Elbe und im mitteldeutschen Raum auftreten.

Anzeige

Am Nachmittag greifen diese jedoch auf das komplette Küstenumfeld über und erreichen teilweise auch die Gebiete zwischen Ems und Weser. Ansonsten muss noch im Südosten mit länger anhaltenden schauerartig verstärkten Regenfällen gerechnet werden. Die Temperaturen steigen dabei auf Werte zwischen 16 Grad an den Alpen und 24 Grad am Oberrhein und an der Oder. Der Wind weht mäßig, an der Küste in Böen stark aus nordöstlichen Richtungen.

In der Nacht zum Montag wird es im Norden und anfangs auch im Osten wiederholt und teils auch länger anhaltend regnen. Vor allem im Umfeld der Nordsee kann dieser auch von Schauern und Gewittern durchsetzt sein.Nach Westen und Süden zu bleibt es dagegen bei zeitweisen Auflockerungen weitgehend trocken. Lokal kann sich jedoch teils zäher Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen zwischen 16 Grad an der Küste und 7 Grad am Alpenrand sowie in einigen Tälern der westlichen Mittelgebirge. An den Küsten weht weiterhin ein lebhafter Wind.