weather-image

Geburtstagsfahrt kommt 19-Jährigen teuer zu stehen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Burgkirchen – Einen betrunkenen Fahranfänger, der mit seinen Freunden auf dem Weg zu einer Geburtstagsfeier war, stoppten Polizisten in der Nacht auf Sonntag.


Beamte des Einsatzzuges Traunstein konnten in der Mozartstraße in Burgkirchen an der Alz im Ortsteil Gendorf am Sonntag gegen Mitternacht einen BMW feststellen, bei dem alle Fenster trotz der vorherrschenden Temperaturen geöffnet waren und die Insassen lauthals aus dem fahrenden Auto heraus jubelten.

Anzeige

Als Grund der Jubelfahrt stellte sich heraus, dass die Beifahrerin um Mitternacht ihren Geburtstag feierte. Dagegen hätte auch nichts gesprochen, wäre da nicht der deutliche Alkoholgeruch beim Fahrer gewesen. Da dieser erst 19 Jahre alt war und seinen Führerschein erst seit drei Monaten besitzt, gelten für ihn eigentlich bei Fahrtantritt 0,0 Promille.

Ein Atemalkoholtest ergab aber einen Wert über 0,5 Promille. Auf den Fahrzeuglenker kommen ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg zu. Zudem wird die Führerscheinstelle darüber in Kenntnis gesetzt, die möglicherweise weitere Konsequenzen in der Probezeit zieht.