weather-image
16°

Gedenken an Widerstand gegen Hitler

Berlin (dpa) - Vom Platz vor dem Reichstagsgebäude hinter die Mauern des Verteidigungsministeriums: Der Ortswechsel für das Gelöbnis von Bundeswehrsoldaten am 68. Jahrestag des Attentats auf Adolf Hitler hat für politischen Streit gesorgt. Rund 400 Rekruten kamen vor dem Ehrenmal der Bundeswehr auf dem Paradeplatz des Bendlerblocks zusammen, um die Verteidigung des Rechts und der Freiheit des deutschen Volkes zu geloben. Im Bendlerblock hatten Offiziere der Wehrmacht 1944 das Attentat auf Hitler vorbereitet.

Anzeige