Geiselnehmer in Ägypten lassen Norwegerin und Israeli frei

Al-Arisch (dpa) - Nach wenigen Tagen haben Geiselnehmer jetzt einen Israeli und eine Norwegerin auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel freigelassen. Die Touristen waren am vergangenen Donnerstag in der Nähe des Badeortes Nuwaiba von den bewaffneten Männern verschleppt worden. Die Entführer, die aus der Provinz Nord-Sinai stammen, hatten versucht, sie zu benutzen, um einen Angehörigen aus dem Gefängnis freizupressen. Die Hoteliers sind über die Geiselnahme beunruhigt, doch der Badeort Scharm el Scheich gilt bislang als relativ sicher.

Anzeige