weather-image
10°

Geldautomat in Kienberg aufgebrochen – fünfstelliger Geldbetrag gestohlen

3.0
3.0
Bildtext einblenden

Kienberg – Mehr als 10.000 Euro erbeuteten unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag, als sie in der Raiffeisenbank in Kienberg den Geldautomaten aufgebrochen haben. Nun sucht die Kripo Traunstein nach Zeugen.


Am Freitagmorgen (4. Mai) setzte ein Kunde bei der Einsatzzentrale der Polizei einen Notruf ab und teilte mit, dass der Geldausgabeautomat der Raiffeisenbank Kienberg vermutlich aufgebrochen wurde.

Anzeige

Sofort rückte eine Streifenbesatzung der Polizei Trostberg zur Bankfiliale an. Die Beamten konnten bestätigen, dass der Geldautomat tatsächlich aufgehebelt worden war und die Geldkassetten entwendet wurden.

Der oder die unbekannten Täter erbeuteten einen Bargeldbetrag im fünfstelligen Bereich, so das Polizeipräsidium in einer Mitteilung. Die Kripo Traunstein führt die Ermittlungen und bittet nun mögliche Zeugen um Hinweise.

Wer hat in der Zeit zwischen Donnerstag, den 3. Mai, 22 Uhr und Freitag, 6 Uhr morgens, verdächtige Personen oder Fahrzeuge rund um den Tatort in der Raiffeisenstraße in Kienberg gesehen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter Telefon 0861/9873-0 oder an jede andere Dienststelle.