weather-image
22°
Reges Treiben auf der Tennisanlage Schönau am Königssee

Gelungener Saisonstart

Damit die Tennissaison so richtig Spaß macht und Jung und Alt gut motiviert die Saison 2018 starten können, haben sich die Tennisfreunde Schönau am Königssee besondere Spiel- und Trainingsformen einfallen lassen.

Die Tennisfreunde Schönau am Königssee haben sich für den Start in die neue Saison besondere Spielformen einfallen lassen. (Foto: privat)

Den Anfang machte ein »Eröffnungsturnier für jedermann«. Der Modus war ein »0:15«-Doppelturnier, allerdings mit wechselnden Partnern als Mixed. So traf sich eine ausgewogene Anzahl von Damen und Herren auf der Tennisanlage.

Anzeige

Das besondere an dieser Turnierform war, dass die jeweils führende Paarung mit einem Handicap spielen musste. Je mehr Punkte man in einem Spiel vorne war, so viel erzielte Punkte war man im nächsten Spiel im Rückstand. Mit diesem Modus konnten ausgeglichene Ergebnisse erzielt werden. Nach jedem Spiel wurde neu zusammengelost. Den 1. Platz erreichte Kristin Thiess, 2. wurde Christian Damböck und den 3. Platz konnte Thomas Griesbacher belegen.

Am nächsten Tag konnten sich unter fachkundiger Leitung der Sportwarte und Übungsleiter die Kinder und jugendlichen Mannschaftsspieler ausgiebig auf die Saison 2018 vorbereiten und die letzten Trainingseinheiten absolvieren. Der Spaß war garantiert. Den Abschluss der Vorbereitungen bildete letztes Wochenende ein »Teamcup Ü 50/U 50«. Diese Trainingsform diente Spielern dieser Altersklassen ebenfalls als reine Saisonvorbereitung der BTV-Medenrunde 2018. Bei diesem sehr intensiven Turnier ist zu jedem Ü 50-Spieler jeweils ein U 50-Spieler dazugelost worden. Der in Spielgruppen ausgetragene Modus ergab somit mehrere Einzel- und Doppelpaarungen in verkürzten Sätzen. Alle Teilnehmer spielten fast durchgehend mit nur kurzen Pausen ab 10 bis fast 18 Uhr.

Natürlich kam an allen Spieltagen auch der Erfahrungsaustausch im vereinseigenen Tenniskaser nicht zu kurz. fb