weather-image

Gemälde von Traunreuter Kunstmalern

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Das Gemälde »Argus« von Heinrich Hampel in  Öl auf Leinwand ist im wahrsten Sinne des Wortes sehenswert. (Foto: Benekam)

Im Traunreuter Heimathaus ist noch bis zum 6. Juli eine sehenswerte Ausstellung sechs einheimischer Künstler zu sehen: Die Werke von Adalbert Kromer, Walter Effenberger, Heinrich Hampel, Ute Schraut, Christine Schmandra und Aurel Spallek sind dort zu sehen.


Adalbert Kromer malte in diversen Stilen, von Klassik bis Romanik, am liebsten Landschaften und Stillleben in Öl. 1914 in Siebenbürgen geboren lebte er seit 1988 in Traunreut, bis er im Jahr 2008 mit 93 Jahren verstarb. Walter Effenberg wurde 1946 in Mecklenburg geboren, wuchs in Waldkraiburg auf und lebte seit 1970 in Traunreut. Der gelernte Fotograf suchte seinen kreativen Ausgleich zur eher technischen Industriefotografie in kreativen Fotoarbeiten und in der Hinwendung zur Malerei. Er starb im Jahr 2010.

Anzeige

Heinrich Hampel ist in Rumänien geboren und lebt seit 1956 in Traunreut. Seine Mal- und Stiltechnik war im Laufe seines Schaffens sehr variationsreich. Ute Schraut, 1943 in Niederalsen geboren, studierte Glasmalerei und Dekorative Malerei in Hademar und Köln. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit war sie von 1967 bis 1984 Werklehrerin für freies Gestalten mit Ton am Landschulheim in Stein an der Traun.

Christine Schmandra wurde 1951 in Traunstein geboren und wuchs in Traunreut auf. Nach ihrer Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondentin absolvierte sie von 1989 bis 1993 eine Ausbildung zur Kunsttherapeutin, arbeitete in der Psychiatrie und der Forensik in Wasserburg und Rosenheim. Seit 2014 lebt sie wieder in Traunreut.

Aurel Spallek wurde in Polen geboren und kam mit zehn Jahren nach Traunreut. Nach einem schweren Unfall während seines Kunstpädagogikstudiums in Eichstätt und langer Krankheit fand er einen besonderen Zugang zur Kunst und zum Leben. Er selbst ordnet seinen Malstil der klassischen Moderne zu. Heute malt er ausschließlich abstrakt und erstellt Kompositionen in Mischtechnik. Er lebt bis heute in Traunreut und widmet sich seiner Liebe zur Malerei. Die Ausstellung im Heimathaus vereint nun all diese unterschiedlichen Künstler-Charaktere.

Bis auf die Wochenenden ist die Kunstausstellung täglich von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Für Gruppen oder Interessierte besteht die Möglichkeit, bei Galina Kopp unter der Telefonnummer 08669/93 80 einen Termin zu vereinbaren. Kirsten Benekam