weather-image

Gemeinsam für Reporter

0.0
0.0
Demonstranten mit bunten Fahnen
Bildtext einblenden
In der Stadt Hannover demonstrierten Tausende Menschen für die Rechte von Reportern. Foto: Ole Spata/dpa Foto: dpa

Reporter berichten, was in der Welt passiert. Sie schreiben etwa über Politik oder auch Sport. Damit sie das machen können, haben sie ein besonderes Recht: die Pressefreiheit. Sie garantiert, dass den Reportern niemand reinredet und sie etwa schreiben und sagen können, wenn etwas in der Welt schiefläuft.


Einigen Menschen gefällt das aber nicht, etwa Anhängern der Partei NPD. Experten sagen, die Partei wolle zum Beispiel nicht, dass unterschiedliche Meinungen frei geäußert werden können. Außerdem verbreite sie Hass auf bestimmte Menschen, zum Beispiel Ausländer.

Anzeige

In der Stadt Hannover rief die Partei nun am Wochenende dazu auf, gegen Reporter auf die Straße zu gehen, die sich kritisch gegen sie äußerten.

Das fanden Tausende Menschen in der Stadt aber nicht gut. Sie sagen: Reporter und Pressefreiheit müssen geschützt werden. Deshalb organisierten sie einen viel größeren Protest. Auch Hunderte junge Leute gingen auf die Straße. »Wir sind mehr«, sagte etwa ein Politiker.