weather-image
27°

«Germany's Next Topmodel» wird in Düsseldorf gekürt

0.0
0.0
GNTM - Julianna
Bildtext einblenden
GNTM-Finalistin Julianna modelt und singt. Foto: Marcel Kusch Foto: dpa
GNTM - Toni
Bildtext einblenden
Toni wird als Favoritin gehandelt. Foto: Marcel Kusch Foto: dpa
GNTM - Pia
Bildtext einblenden
Pia hat viele Sympathiepunkte erworben, da sie nicht den klassischen Modelmaßen entspricht. Foto: Marcel Kusch Foto: dpa
GNTM - Christina
Bildtext einblenden
Christina hat schon an mehreren Miss-Wahlen teilgenommen. Foto: Marcel Kusch Foto: dpa

Im Düsseldorfer ISS Dome steigt heute das Finale von Heidi Klums Castingshow «Germany's Next Topmodel». Vier junge Mädchen konkurrieren um einen Modelvertrag und 100.000 Euro.


Düsseldorf (dpa) - Heidi Klum und ihre Mitjuroren Thomas Hayo und Michael Michalsky küren heute (20.15) wieder «Germany's Next Topmodel». Die Pro-Sieben-Reihe läuft bereits in der 13. Staffel. Das Finale wird diesmal aus dem Düsseldorfer ISS Dome übertragen.

Anzeige

Die vier Finalistinnen stammen aus Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Die 18 Jahre alte Toni aus Stuttgart war die Kandidatin mit den meisten Model-Jobs bei Unternehmen und wird als Favoritin gehandelt. Die sprühende Schülerin, die in manchen Zickenstreit schlichtend eingriff, stammt aus einer ursprünglich nigerianischen Familie.

Julianna (20) aus Klein-Winternheim in Rheinland-Pfalz modelt nicht nur, sondern hat daneben auch eine Karriere als Sängerin begonnen. Die 22 Jahre alte Studentin Pia aus München erwarb sich bei vielen Zuschauerinnen zusätzliche Sympathiepunkte, weil sie nicht den klassischen Modelmaßen entspricht. Christina (22) aus dem rheinland-pfälzischen Dudenhofen hat als Einzelhandelskauffrau gearbeitet und daneben an mehreren Miss-Wahlen teilgenommen.

Die Gewinnerin der Staffel schmückt das Cover des Modemagazins «Harper's Bazaar» und bekommt einen Modelvertrag. Außerdem gibt es ein Preisgeld von 100.000 Euro.

Germany's Next Topmodel