weather-image

Gewerkschaften geißeln bei Mai-Kundgebungen Steuerflucht

München (dpa) - Höhere Steuern für Reiche und weniger Gnade für Steuerhinterzieher: Am Tag der Arbeit fordert der DGB mehr Gerechtigkeit. Mehr als 400 000 Menschen sind laut Gewerkschaften für soziale Gerechtigkeit auf die Straße gegangen. Bei der zentralen Kundgebung in München forderte der DGB-Vorsitzende Michael Sommer, Wohlhabende stärker in die Pflicht zu nehmen. Wer mehr habe, müsse mehr abgeben, so Sommer. Die IG Metall kritisierte bei der Kundgebung in Stuttgart, dass es immer mehr Leiharbeit und Minijobs gebe.

Anzeige