weather-image
17°
Sogar Polizei musste Anfahrten wegen Glätte abbrechen

Glatteis-Warnung: Runter vom Gas! Über 13 Unfälle in der Region

13 Unfallmeldungen gingen zwischen Montagabend 18 Uhr und Dienstagmorgen 5 Uhr bei der Polizei im südlichen Oberbayern ein. In drei Fällen gab es Verletzte und es kam zu vielen Verkehrsbehinderungen.

Bei zehn Unfällen blieb es bei Blechschäden, in drei Fällen wurden Personen leicht verletzt. Auch die Polizei musste in wenigen Fällen die Anfahrt zu Unfallstellen abbrechen, da die Anfahrt teilweise nicht gefahrlos möglich war.

Anzeige

Die Polizei rät Autofahrern: Fuß vom Gas! Auch wenn viele Straßen scheinbar ohne Einschränkungen befahrbar sind, können an einigen Stellen – besonders in Waldgebieten/Senken – plötzlich spiegelglatte Straßen für höchste Gefahr sorgen!

Die Streudienste wurden laufend über Gefahrenstellen informiert. Es gab viele Verkehrsmeldungen – insbesondere für Fahrer von Gefahrguttransporten.

Unfälle und Verkehrsbehinderungen bei Eisglätte

Ein Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger leicht verletzt wurde passierte in der Nacht auf Dienstag in der Kälbersteinstraße in Berchtesgaden. Zwei Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei wurde ein Fußgänger angefahren und leicht verletzt.

In der Untersteiner Straße rutsche ein junger Fahrer gegen einen liegengebliebenen Lkw. Es entstand nur Blechschaden.

Mehrere quer stehende Fahrzeuge auf steilen Straßen behinderten den Verkehr im Berchtesgadener Landkreis.

Verkehrsunfall auf der B 305

Ein Sachschaden von rund 10 000 Euro ereignete sich am Montag gegen 14.30 Uhr auf der Bundesstraße 305 in Bischofswiesen.

Eine 57-Jährige fuhr mit ihrem Wagen auf der B 305 von Berchtesgaden kommend in Richtung Ramsau. An der Einmündung am Gmundberg sah sie einen VW-Bus, der kurz nach der Stop-Stelle stand und wartete. Da der Bischofswiesenerin die Einmündung als Unfallschwerpunkt bekannt war, bremste sie ab. Der VW-Busfahrer setzte dann völlig unerwartet seine Fahrt fort und bog direkt vor der 57-Jährigen auf die Fahrbahn ein. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Verletzt wurde niemand. fb