weather-image
12°

Goldener Bär geht erstmals nach Rumänien

Berlin (dpa) - Der Goldene Bär der 63. Internationalen Filmfestspiele Berlin geht nach Rumänien. Gewinner des Hauptpreises der Berlinale wurde Calin Peter Netzers Drama «Die Stellung des Kindes». Netzer erzählt in seinem Film von einer schwierigen Mutter-Sohn-Beziehung in einer korrupten Gesellschaft. Mit einem Silbernen Bären als beste Schauspielerin wurde die Chilenin Paulina García für ihre Rolle in dem Liebesfilm «Gloria» geehrt. Als bester Schauspieler erhielt der Roma Nazif Mujic aus Bosnien-Herzegowina für «An Episode in the Life of an Iron Picker» einen Silbernen Bären.

Anzeige