weather-image
12°

Größtenteils bewölkt mit leichten Schauern

Offenbach (dpa) - Der Tag beginnt wechselnd, teils stärker bewölkt und zunächst meist trocken. Nur im äußersten Norden und Nordosten fällt gebietsweise noch schauerartiger Regen, teils gewittrig. Im Tagesverlauf bilden sich auch im Rest des Landes Quellwolken, so der Deutsche Wetterdienst in Offenbach.

Spaziergang im Regen
Beim Spaziergang den Schirm nicht vergessen. Foto: Caroline Seidel Foto: dpa

Im Nordosten, Westen und Südwesten sowie im Mittelgebirgsraum gibt es Schauer und einzelne Gewitter, die mitunter kräftig ausfallen können. Die Temperatur steigt meist auf 19 bis 23 Grad. Im Norden werden 14 bis 18 Grad erreicht, mit den niedrigsten Werten an den Küsten. Der Wind weht meist schwach aus nördlichen Richtungen, im Norden auch mäßig bis frisch und etwas böig.

Anzeige

In der Nacht zum Donnerstag lassen die Schauer und Gewitter meist nach und es lockert auf. Im äußersten Westen ziehen dichtere Wolkenfelder durch und es kann stellenweise etwas regnen. Im Nordosten fällt gebietsweise noch schauerartiger Regen. Örtlich bildet sich Nebel. Die Luft kühlt sich auf 10 bis 5 Grad ab.