weather-image

Große Erfolge für die zweite Garnitur

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Patrizia Dorsch zeigte bei FIS-Rennen in Garmisch-Partenkirchen schnelle Fahrten und kam auf drei Topränge. (Foto: Wechslinger)

Acht FIS-Skirennen kamen am Wochenende in Garmisch-Partenkirchen auf der »Kandahar-Strecke« zur Austragung. Dabei wussten sich die Chiemgauläuferinnen Patrizia Dorsch vom SC Schellenberg und Veronique Hronek vom SV Unterwössen unter 40 Läuferinnen aus zehn Nationen besonders zu behaupten. Hronek stand zweimal als Dritte auf dem Siegerpodest, Dorsch sogar als Zweite und Dritte. Auch die weitaus jüngere Nachwuchsläuferin Sophia Eckstein vom SC Ainring zeigte mit beherzten Läufen große Klasse. Die erfolgreichste Läuferin war Weltcupstarterin Lena Dürr vom SV Germering mit zwei Siegen und zwei zweiten Rängen.


Fünf Podestplätze für Brandner und Porwol

Noch besser als bei den Damen liefen die Ski der Berchtesgadener Herren bei vier FIS-Rennen in Garmisch-Partenkirchen. So holte Christof Brandner vom WSV Königssee in den Super G-Rennen unter 50 Läufern aus sieben Nationen einen Sieg und einen dritten Platz, während er bei der zweiten Kombination Zweiter wurde. Philipp Porwol vom WSV Bischofswiesen stand Brandner nicht viel nach, da er beim ersten Super G auf Platz drei und beim zweiten zum Sieg fuhr. Gute Leistungen zeigte auch der weit jüngere Jonas Bolz vom WSV Bischofswiesen.

Anzeige

Die Ergebnisse

Juniorenmeisterschaften Damen/Alpine Kombination: 1. Lena Dürr (SV Germering) 1:36,73, 3. Veronique Hronek (SV Unterwössen) 1:39,71, 13. Sophia Eckstein (SC Ainring) 1:42,81.

FIS – Alpine Kombination: 1. Lena Dürr (SV Germering) 1:37,36, 2. Patrizia Dorsch (SC Schellenberg) 1:38,90, 10. Sophia Eckstein (SC Ainring) 1:41,61.

1. Super G: 1. Meike Pfister (SC Krumbach) 58,19, 3. Patrizia Dorsch (SC Schellenberg) 58,27, 6. Veronique Hronek (SV Unterwössen) 59,14, 12. Sophia Eckstein (SC Ainring) 59,76.

2. Super G: 1. Meike Pfister (SC Krumbach) 57,71, 3. Veronique Hronek (SV Unterwössen) 58,07, 6. Patrizia Dorsch (SC Schellenberg) 58,23, 18. Sophia Eckstein (SC Ainring) 59,76.

Juniorenmeisterschaften Herren: 1. Marco Pfiffner (Liechtenstein) 1:36,33, 2. Christof Brandner (WSV Königssee) 1:36,78, 12. Philipp Porwol 1:40,12, 13. Jonas Bolz (beide WSV Bischofswiesen) 1:40,57.

FIS – Alpine Kombination: 1. Istok Rodes (Kroatien) 1:36,83, 11. Philipp Porwol (WSV Bischofswiesen) 1:40,38, 14. Jonas Bolz (beide WSV Bischofswiesen) 1:41,14.

Super G 1: 1. Christof Brandner (WSV Königssee) 56,05, 3. Philipp Porwol 56,37, 24. Jonas Bolz (beide WSV Bischofswiesen) 58,11.

Super G 2: 1. Philipp Porwol (WSV Bischofswiesen) 56,27, 3. Christof Brandner (WSV Königssee) 56,37, 28. Jonas Bolz (WSV Bischofswiesen) 57,85. cw