weather-image
31°

Großeinsatz wegen kaputter Gasleitung

Seeon-Seebruck. Ein Großaufgebot der Feuerwehr eilte gestern Mittag nach Seeon. Der Grund: Ein Baggerführer hatte im Zuge von Tiefbauarbeiten in der Seestraße die Erdgasleitung eines Hauses durchtrennt. Durch die schnelle Reaktion von Mitarbeitern der Baufirma konnte die beschädigte Leitung schnell provisorisch abgeklemmt und so ein größerer Gasaustritt verhindert werden. Ein Mitarbeiter des Gasversorgungsunternehmens kümmerte sich im Anschluss um die Instandsetzung der Leitung. Personen wurden keine verletzt. Vor Ort waren die Polizei, Feuerwehren aus Seeon, Seebruck und die Werksfeuerwehr der Firma Alzmetall mit insgesamt 40 Mann sowie vorsorglich ein Notarzt und Kräfte des Rettungsdienstes.

 
Anzeige