weather-image
25°

Gruben-Unglück entfacht neue Anti-Erdogan-Proteste

0.0
0.0
Yusuf Yerkel
Bildtext einblenden
Zwei Polizisten sind dem Erdogan-Berater Yusuf Yerkel (l.) dabei behilflich, einen Demonstranten zusammenzutreten. Foto: Depo Photos Foto: dpa

Istanbul (dpa) - Nach dem verheerenden Grubenunglück mit mehr als 280 Toten in der Türkei wächst die Wut auf die Regierung von Ministerpräsident Erdogan. Entrüstung löste ein Berater Erdogans aus - er soll am Ort der Katastrophe in Soma auf einen Demonstranten eingetreten haben. In Soma kam es zu herzzerreißenden Szenen, als Familien die toten Kumpel zu Grabe trugen.

Anzeige