weather-image

Gründe für Drygalla-Abreise aus Olympia-Dorf weiter unklar

London (dpa) - Die Gründe für die Abreise der Ruderin Nadja Drygalla aus dem olympischen Dorf sind weiter unklar. Chef de Mission Michael Vesper hielt sich auf einer Pressekonferenz in London bedeckt. Er hat nach eigenen Angaben nach Bekanntwerden von Berichten das Gespräch mit der 23-Jährigen gesucht, um das Thema zu klären. Dem Radiosender NDR 1 zufolge soll Drygalla mit einem Mann liiert sein, der 2011 in Rostock als Direktkandidat der rechtsextremen NPD zur Landtagswahl angetreten war. Drygalla hat sich laut Vesper von rechtsradikalen Haltungen in ihrem Umfeld distanziert.

Anzeige