Grünen-Chefin Baerbock meldet Sonderzahlungen nach

Die Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock, hat der Verwaltung des Bundestags Sonderzahlungen von mehr als 25 000 Euro nachgemeldet, die sie in den vergangenen Jahren als Bundesvorsitzende von ihrer eigenen Partei bekommen hat. Die Meldung sei «versehentlich» nicht erfolgt, hieß es aus der Partei.