weather-image
23°

Grundsatzeinigung auf Obergrenze für EU-Etat

Brüssel (dpa) - Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich grundsätzlich auf die Obergrenze für den neuen Finanzrahmen der Union bis 2020 geeinigt. Das erfuhr die dpa aus Verhandlungskreisen des Gipfels in Brüssel. Die Obergrenze beträgt bei den sogenannten Verpflichtungsermächtigungen 960 Milliarden Euro. Verpflichtungsermächtigungen sind über mehrere Jahre laufende Zahlungsversprechen. Für tatsächliche Auszahlungen dagegen sehen die 27 EU-Chefs nur 908 Milliarden Euro vor.

Anzeige