weather-image

Gschekad – natürlich, bunt und ansteckend

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Bayrisch-österreichisches Trio unterhält beim Traunsteiner Sonntagskonzert am 21. Januar


Natürlich, bunt, ansteckend – das Trio Gschekad macht seinem Namen alle Ehre. Zu erleben sind die Musiker beim Traunsteiner Sonntagskonzert am 21. Januar im Kulturzentrum am Stadtpark.

Anzeige

Das Ensemble Gschekad – bestehend aus Klarinette, Akkordeon und Kontrabass – wurde 2016 von den Chiemgauern Maximilian Schmid und Franziska Wallner sowie dem Salzburger Martin Pfaffinger gegründet. Mit seiner speziellen Mischung aus Klezmer, Gipsy und Jazz, gepaart mit lateinamerikanischen Stücken und Eigenkompositionen, aber natürlich auch – der Herkunft getreu – mit alpenländischer Volksmusik begeistert es seither das Publikum. Musikalisch vielfältig und mit „charmantem Schmäh“ zwischendurch – so führt das Trio seine Zuhörer durch einen unterhaltsamen Abend und lässt dabei alles andere, nur keine Langeweile aufkommen.

Karten für das Traunsteiner Sonntagskonzert mit dem Trio Gschekad, das am 21. Januar um 18 Uhr im Kulturzentrum am Stadtpark stattfindet, gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information im Rathaus (Telefon 0861 65-500, E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de) zum Preis von 15 Euro. An der Abendkasse, die um 17.30 Uhr öffnet, kosten die Eintrittskarten 18 Euro.