weather-image
28°

Gute Leistungen beim Mallorca-Cup

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie durften sich über starke Leistungen freuen (von links): Michaela Mühlhofer, Trainerin Natalie Pitzka, Fritzi Massakomis und Emily Mühlberger.

Gute Leistungen beim internationalen Mallorca-Cup und zuvor ein lehrreiches Trainingslager gab es für die Turnerinnen des TuS Traunreut. Für Fritzi Massakomis, Emily Mühlberger und Michaela Mühlhofer ging es zum Anfang der Wettkampfsaison nach Palma de Mallorca.


Drei Tage lang konnten die Nachwuchsturnerinnen im Turnzentrum Principe de Espana zusammen mit der Schweizer Nationalmannschaft trainieren. Für die TuS-Turnerinnen war es ein großes Erlebnis, Julia Steingruber – die Bronzemedaillengewinnerin am Sprung von den Olympischen Spielen in Rio – zu beobachten.

Anzeige

Am Ende des Trainingscamps fand in der Palma-Arena bereits zum dritten Mal der internationale Mallorca-Cup statt. Organisiert und ins Leben gerufen wurde der Wettkampf vom mallorquinischen Turnclub Xelska und vom Gym Tittmoning, die auch in der deutschen Bundesliga in Kooperation stehen. 500 Turner gingen im Velodrom an den Start.

Für die TuS-Mädchen war es ein großes Erlebnis, in einer Arena zu turnen und internationale Erfahrung zu sammeln, zumal sie alle in der Altersklasse 15 Jahre und jünger an den Start gehen mussten. Die zwölfjährige Fritzi Massakomis konnte sich am Barren den hervorragenden 4. Platz erkämpfen. Die elfjährige Emily Mühlberger testete ihr neues Wettkampfprogramm und die jüngste Sportlerin im Feld, Michaela Mühlhofer (10 Jahre) erreichte am Boden sogar Platz 11. An diesem Turnier nahmen vor allem Clubs aus Spanien teil. Außerdem waren Vereine aus Dänemark, Italien und Deutschland vertreten. mix