weather-image
19°

Haas nach großem Kampf in Madrid gescheitert

0.0
0.0
Unterlegen
Bildtext einblenden
Tommy Haas musste sich David Ferrer geschlagen geben. Foto: JuanJo Martin Foto: dpa
Verärgert
Bildtext einblenden
David Ferrer wurde das Leben von Haas schwer gemacht. Foto: JuanJo Martin Foto: dpa
Verbissen
Bildtext einblenden
David Ferrer kämpft verbissen im Duell mit Tommy Haas. Foto: JuanJo Martin Foto: dpa
Ausgeschieden
Bildtext einblenden
Roger Federer hat sein Achtelfinale gegen Kei Nishikori überraschend verloren. Foto: Juan Carlos Hidalgo Foto: dpa
Überraschung
Bildtext einblenden
Der Japaner Kei Nishikori konnte sein Glück kaum fassen. Foto: JuanJo Martin Foto: dpa

Madrid (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas ist im Achtelfinale des ATP-World-Tour-Masters in Madrid nach großem Kampf ausgeschieden.


Vier Tage nach seinem Turniersieg in München verlor der 35 Jahre alte gebürtige Hamburger bei der mit 4,304 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung mit 5:7, 6:4, 4:6 gegen David Ferrer und erlitt im vierten Duell gegen den Spanier die vierte Niederlage.
Nach 2:10 Stunden verwandelte den an vier gesetzte Ferrer den Matchball gegen den Deutschen, der drei Sätze lang erbitterten Widerstand geleistet hatte.

Anzeige

Frühzeitig gescheitert ist in der spanischen Hauptstadt auch Roger Federer. Der an Nummer zwei gesetzte Schweizer unterlag im Achtelfinale Kei Nishikori aus Japan mit 4:6, 6:1, 2:6.