weather-image

Hächl und Lohmeier sichern der DJK Traunstein den Heimsieg

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Torhüterin der DJK Traunstein, Christina Lohmeier, parierte im Bezirksoberliga-Heimspiel gegen den TSV Eiselfing einen Elfmeter. (Foto: Weitz)

Für die DJK Traunstein zeigt der Daumen in der Fußball-Bezirksoberliga der Frauen weiter nach oben. Das Team von Andreas Abfalter kletterte nach sechs Spielen ohne Niederlage jetzt auf den vierten Tabellenplatz vor. Die Unentschieden-Königinnen der Saison kommen aus Otting: Die DJK schaffte auch im neunten Anlauf keinen Sieg, im Derby beim Tabellensiebten SV Saaldorf reichte es aber zum sechsten Remis der Saison – das ist einsamer Ligarekord! Allerdings bewegt sich die Truppe von Roberto Bürger damit auch nicht vom Fleck. Der Drittletzte steht weiter knapp über dem Strich.


DJK Traunstein - TSV Eiselfing 1:0

In einem Spiel auf Augenhöhe setzte sich die DJK Traunstein nach 90 spannenden Minuten durch. Auf dem sehr tiefen Boden war es für beide Mannschaften extrem schwierig, ein vernünftiges Kombinationsspiel aufzuziehen. Dennoch sahen die Zuschauer trotz mancher Unwägbarkeiten ein gutes Spiel beider Teams.

Anzeige

In der 11. Minute führte ein Freistoß fast zur Traunsteiner Führung. Miriam Schultes traf aus 30 m die Latte und den Abpraller setzte Theresa Christofori per Kopf über das Tor. Vier Minuten später gab es Strafstoß für Eiselfing. Spielführerin Manuela Brenner führte aus und DJK-Torhüterin Christina Lohmeier parierte glänzend.

In der 30. Minute flankte Mandy Rösler in den Eiselfinger Strafraum. Die Gäste brachten den Ball nicht weg und Daniela Hächl erzielte aus kurzer Entfernung das 1:0. Kurz danach verfehlte Schultes mit einem Schuss aus spitzem Winkel knapp den zweiten Treffer. So ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause.

In den zweiten 45 Minuten hatten die Gäste mehr Ballbesitz und drängten auf den Ausgleich. Aber die Traunsteiner Abwehr stand sicher und die DJK war mit ihren schnellen Angriffen jederzeit gefährlich. Mit einem Doppelpass hebelten Hächl und Schultes etwa die Eiselfinger Abwehr aus, aber Torhüterin Carolin Hainzlschmid verhinderte mit einer Glanzparade das Gegentor. Mit den beiden nächsten Aktionen waren die Gäste nah am Ausgleich, doch DJK-Torfrau Christina Lohmeier musste nicht hinter sich greifen. Die letzten 20 Minuten der Partie waren hart umkämpft, letztlich blieb es aber beim knappen Heimsieg der DJK.

SV Saaldorf - DJK Otting 1:1

Die Partie in Saaldorf begann verhalten, beide Mannschaften ließen wenig Chancen zu. Die Ottingerinnen kombinierten gut im Mittelfeld, aber es schlichen sich zu viele Ballverluste im Aufbauspiel ein. Damit hatte die Heimelf immer wieder Möglichkeiten zu kontern – und einer davon führte auch zum Erfolg: Marina Aglassinger, die Top-Torschützin der Gastgeberinnen, erzielte nach einem Seitenwechsel auf rechts das 1:0 für die Heimmannschaft (24.).

Otting brauchte etwas, um sich zu fangen, war dann aber am Drücker. Der Ausgleich fiel dennoch etwas überraschend: Barbara Bierl fing einen zu kurzen Rückpass auf Claudia Zeif ab, sie umkurvte die Torhüterin und machte das 1:1 (35.).

Nach der Pause sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Die größte für die Gäste hatte Michi Gradl, als sie nach einer Ecke frei vorm Tor den Ball aus der Luft annehmen wollte, aber knapp verpasste. Auch Hanna Zehentner und Micha Kurz kamen zu guten Möglichkeiten, Zeif hielt aber, was auf ihr Tor kam.

Auf der Gegenseite hatte der SVS mit einem Lattentreffer Pech und auch der Nachschuss fand den Weg ins Tor nicht – das war die Riesenchance zum Siegtreffer! So blieb es nach umkämpften 90 Minuten beim gerechten Unentschieden.

In der Bezirksliga 1 hat sich Spitzenreiter TV Altötting etwas von seinem Verfolger TSV Aßling absetzen können. Der TVA gewann sein Auswärtsspiel beim Letzten TSV St. Wolfgang nämlich mit 3:0, während Aßling gegen den SV Dornach mit 0:1 unterlag. Für Altötting sicherten Sandra Urich (67. und 70.) und Tanja Leipold (90.) mit ihren Treffern den Pflichtsieg.

Die SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf rückte nach dem fünften Saisonsieg in der Tabelle auf den 5. Platz vor. Das Spiel beim FC Langengeisling war spannend bis zum Schluss! Die Heimelf führte zur Halbzeit mit 3:2, die Gäste drehten nach der Pause die Partie und siegten letztlich mit 4:3! Dabei war auf die vierfache Torschützin Corinna Pöhlmann (28., 45., 58. und 64./Elfmeter) Verlass. Sie ist nun mit zehn Treffer Dritte der Torschützinnenliste in dieser Liga.

Der SV Waldhausen und die DJK Nußdorf haben in der Kreisliga 3 in der Tabelle die Plätze getauscht. Nußdorf rutschte nach der zweiten Niederlage hintereinander auf den dritten Platz zurück. Im Spitzenspiel beim Tabellenführer SG Polling/Mühldorf war für die Truppe von Sebastian Buschbeck am Ende beim 1:2 nichts zu holen.

Der SV Waldhausen ist nach dem 3:2-Sieg gegen den FC Hammerau nun neuer Tabellenzweiter und verabschiedete sich damit bereits in die Winterpause, denn die Partie des 8. Spieltags bei der SG Söllhuben wurde ja vorgezogen (2:0-Sieg für den SVW). Waldhausen zeigte gegen Hammerau eine kämpferische Leistung, denn die Gäste lagen durch Tore von Laura Weilch (5.) und Laura Knoll (20.) bereits 2:0 in Front. Maria Rannetsberger (33.) sowie Magdalena Hütter (66. und 90.+1) trafen für die Heimelf und drehten die Partie noch.

SV Kay - SV Neukirchen 3:1

Wie so oft in dieser Vorrunde der Kreisklasse 3 wurde der SVN schon in den ersten Minuten überrannt: Christine Kraller traf in der 7. Minute zum 1:0 für die Heimelf. Ein ums andere Mal fand das SVN-Mittelfeld keinen Zugriff, sodass die Abwehr der Gäste Schwerstarbeit verrichten musste. Ein Konter des SVN kurz vor der Pause führte durch Sophia Hasenknopf zum Ausgleich.

Hochmotiviert durch den Ausgleich kam der SVN aus der Kabine. Die Gäste notierten zwischen der 50. und 58. Minute Chancen durch Hasenknopf und Magdalena Schlosser, die aber nicht den erhofften Erfolg brachten. Nachdem Kay die Angriffe überstanden hatte, ging die Heimelf nach einer Ecke, die nicht gut verteidigt wurde, wieder in Führung durch Daniela Schmidbauer (61.). Jetzt schnürte Kay den SVN förmlich in seiner eigenen Hälfte ein. Folglich fiel in der 72. Minute durch Anna Schild das 3:1und die Partie war damit gelaufen.

Bezirksoberliga

SV Saaldorf - DJK Otting 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Marina Aglassinger (24.), 1:1 Barbara Bierl (35.).

DJK Traunstein - TSV Eiselfing 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Daniela Hächl (30.). – Besonderheit: DJK-Torfrau Christina Lohmeier pariert Elfmeter von Manuela Brenner (15.).

Bezirksliga 1

FC Langengeisling - SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf 3:4 (3:2). Tore: 1:0 Yvonne Holzner (14.), 1:1 Corinna Pöhlmann (28.), 2:1 Yvonne Holzner (38.), 3:1 Emily Arndt (44.), 3:2/3:3/3:4 Corinna Pöhlmann (45., 58. und 64./Elfmeter).

TSV St. Wolfgang - TV Altötting 0:3 (0:0). Tore: 0:1/0:2 Sandra Urich (67. und 70.), 0:3 Tanja Leipold (90.).

Kreisliga 3

SV Waldhausen - FC Hammerau 3:2 (1:2). Tore: 0:1 Laura Weilch (5.), 0:2 Laura Knoll (20.), 1:2 Maria Rannetsberger (33.), 2:2/3:2 Magdalena Hütter (66. und 90.+1).

SG Polling/Mühldorf - DJK Nußdorf 2:1 (1:1). Tore: 1:0 Korinna Noller (37.), 1:1 Sofia Posch (39.), 2:1 Korinna Noller (52.).

Kreisklasse 3

SG Engelsberg/Garching - SG Oberteisendorf/Petting/Weildorf 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Anna Girschitzka (7.), 1:1 Johanna Rottmaier (40.), 2:1 Bettina Wörgant (75.), 3:1 Larissa Maier (80.).

SV Kay - SV Neukirchen 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Christina Kraller (7.), 1:1 Sophia Hasenknopf (43.), 2:1 Daniela Schmidhammer (61.), 3:1 Anna Schild (70.). SB