weather-image
27°

Hamilton zu Duell mit Rosberg: Respekt bleibt immer

0.0
0.0
Respekt
Bildtext einblenden
Lewis Hamilton liegt vor dem Rennen in Monaco in der Wertung drei Punkte vor Nico Rosberg.Foto: Valdrin Xhemaj Foto: dpa

Monte Carlo (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton erwartet trotz des engen Titelduells keinen Bruch mit seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg.


«Wenn man so miteinander konkurriert, ist es unmöglich, beste Freunde zu sein. Aber der Respekt bleibt immer», sagte der Brite in einem Interview auf der offiziellen Formel-1-Homepage vor dem Großen Preis von Monaco. Nach zuletzt vier Siegen in Serie führt Hamilton die Weltmeisterschaft mit drei Punkten Vorsprung auf Rosberg an.

Anzeige

Der 29-Jährige verwies auf die enge Verbindung, die er mit Rosberg schon seit gemeinsamen Zeiten im Kart pflegt. «Diese Art von Grundlage von früher werden wir immer haben», beteuerte Hamilton. Sein deutscher Stallrivale hatte Spekulationen um wachsenden Zoff zuletzt entgegnet, Hamilton könnte sich auch in Zukunft immer aus seinem Kühlschrank bedienen. Die beiden Rennfahrer wohnen in Monte Carlo im selben Appartment-Hochhaus.

«Das ist cool gesagt», meinte Hamilton. «Ich hatte für einige Monate meinen Safe bei ihm gelagert und ihn mir gerade zurückgeholt. Das könnte auch andersrum so sein», versicherte der Weltmeister von 2008.

Hamilton-Interview

Details zum Rennen

Renn-Vorschau des Weltverbands