weather-image
10°

Hannovers Diouf lässt weiter auf sich warten

0.0
0.0
Verspätet
Bildtext einblenden
Hannover 96 wartet weiter auf Mame Diouf. Foto: Rolf Vennenbernd Foto: dpa

Hannover (dpa) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 wartet weiterhin auf Mame Diouf. Der senegalesische Angreifer, der ursprünglich bereits am Montag aus dem Urlaub zurück sein sollte, wird nun am Freitagvormittag in Hannover erwartet. Das teilte der Club mit.


Zuvor hatte Manager Dirk Dufner Diouf zum zweiten Mal aus »familiären Gründen« Aufschub gestattet. Für den Club ist dies indes kein Problem. Dufner sprach von »nachvollziehbaren« Beweggründen, die Diouf noch in seiner Heimat aufhalten würden.

Anzeige

Nach der Knieverletzung des Sturmkollegen Didier Ya Konan, der rund sechs Wochen und damit auch für den Saisonstart ausfällt, hatte Dufner bestimmt, dass Diouf nicht bereits in diesem Sommer noch wechseln könne - obwohl der Stürmer im kommenden Jahr ablösefrei ist.

Der 96-Manager zeigte sich aber erneut zuversichtlich, den Vertrag mit Diouf bald verlängern zu können. »Ich habe das Gefühl, dass er sich in Hannover wohlfühlt«, meinte Dufner, der nach Dioufs Rückkehr die Gespräche über eine Vertragsverlängerung intensivieren will.

Zudem ließ Dufner durchblicken, dass noch »ein oder zwei Spieler« 96 verlassen könnten und im Gegenzug »noch ein Spieler« verpflichtet werden könnte. »Wir sind grundsätzlich zufrieden mit dem Kader, aber wir sind auch offen«, sagte Dufner.