weather-image
21°

Harter Schlagabtausch zwischen Ryan und Biden über Außenpolitik

Washington (dpa) - Mit einem harten Schlagabtausch über Libyen, Irak und Iran haben die Vize-Kandidaten für die US-Präsidentenwahl am 6. November eine Fernsehdebatte eröffnet. Der Republikaner Paul Ryan warf Präsident Barack Obama Führungsschwäche vor. Außerdem kreidete er der Regierung unter anderem Versagen im Vorfeld der tödlichen Terrorattacke auf das US-Konsulat in der libyschen Stadt Bengasi an. Der demokratische Vizepräsident Joe Biden wies die Vorwürfe strikt zurück. Kein einziges Wort von dem, was Eyan gesagt habe, sei korrekt.

Anzeige