weather-image

Hashemian beendet Fußball-Karriere

Teheran (dpa) - Der ehemalige Bundesliga-Profi Vahid Hashemian, wegen seiner Kopfballstärke auch «Hubschrauber» genannt, hat seine Karriere beendet. Nach Angaben der Nachrichtenagentur ISNA entschied der iranische Stürmer an seinem 36. Geburtstag, die Fußball-Schuhe an den Nagel zu hängen.

Karriereende
Der iranische Stürmer Vahid Hashemian spielte unter anderem für Bayern München. Foto: Matthias Schrader Foto: dpa

Hashemian trug in der Bundesliga zwischen 1999 und 2010 das Trikot des Hamburger SV, des VfL Bochum, von Bayern München und Hannover 96. Im Iran spielte er zunächst bei Pas Teheran und am Ende seiner Karriere für Persepolis. Hashemian will sich nun auf den Trainerschein konzentrieren, den er in Deutschland erwerben will.

Anzeige