weather-image
10°

Hausbewohner erschießt mutmaßlichen Einbrecher in Hamburg

Hamburg (dpa) - Ein Hausbewohner hat in Hamburg einen mutmaßlichen Einbrecher erschossen. Der Tote wurde in der Nacht etwa 200 Meter von dem Haus entfernt gefunden. Zu den Umständen konnte die Polizei zunächst keine weiteren Angaben machen. Erst vor rund zwei Wochen hatte ein 40-Jähriger in Hannover auf einen mutmaßlichen Einbrecher geschossen. Dieser starb später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Anzeige