weather-image
13°

Hauseigentümer erschießt Eindringling

Hamburg (dpa) - Bei einem Überfall von zwei Männern auf ein Einfamilienhaus in Hamburg hat der Hausbesitzer auf einen der Täter geschossen und ihn tödlich verletzt. Der 25-Jährige sei nach dem Schuss in der Nacht mit seinem Komplizen geflüchtet und an einer nahen Straßenkreuzung zusammengebrochen, teilte die Polizei mit. Er starb an seinen Schussverletzungen. Der zweite Mann setzte seine Flucht fort. Die Hamburger Staatsanwaltschaft sieht keinen Grund für einen Haftbefehl gegen den 63 Jahre alten Schützen.

Anzeige