weather-image
21°

Haustiere aus den Fluten retten

0.0
0.0
Auf ins Trockene
Bildtext einblenden
Auch Hunde werden auf dem Boot mitgenommen. Foto: Scott Clause/The Daily Advertiser/dpa Foto: dpa

Die Straßen sind überflutet. Das Wasser ist bis in die Häuser eingedrungen. Tropensturm Harvey setzt den Menschen im Bundesstaat Texas seit Tagen mit heftigen Regenfällen zu.


Tausende müssen sich vor dem Hochwasser im Land USA in Sicherheit bringen. Sie schnappen sich etwas Kleidung und Gegenstände, die ihnen wichtig sind. Aber nicht nur das.

Anzeige

Viele Menschen nehmen auch ihre Tiere mit. So sieht man immer wieder Hunde oder Katzenkäfige auf Booten. Manche tragen auch Hunde auf dem Arm durchs Wasser. Andere führen Pferde durch die Fluten. Doch einige lassen ihre Tiere auch zurück. Wenn sie Glück haben, nehmen Helfer sie später mit.

Doch wo kommen all die Menschen eigentlich unter, die ihre Wohnungen oder Häuser verlassen müssen? Manche finden Unterschlupf bei Freunden oder Familie. Andere kommen in großen Räumen unter. Dort leben dann viele Menschen für einige Zeit auf engerem Raum zusammen. So eine Notunterkunft kann zum Beispiel eine Kirche oder eine große Messehalle sein.