weather-image
34°

Heilig-Geist-Steg in Traunstein: Vollsperrung der B304 am 23. Juni

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: Bauer

Traunstein - Am Sonntag, dem 23. Juni, wird die erste Hälfte des Heilig-Geist-Stegs eingehoben. Die Bundesstraße ist deswegen den ganzen Sonntag gesperrt.


Die  Segmente der zukünftigen Fußgängerbrücke, die seit Anfang Mai auf dem Vormontageplatz im Bereich des gesperrten Kreisverkehr-Bypasses bearbeitet worden sind, sind inzwischen verschweißt und mit Farbanstrich versehen, auch der beheizbare Belag ist schon aufgebracht. In den nächsten Tagen müssen  noch die beiden Stahlpfeiler angeliefert und eingebaut werden, damit die erste Hälfte der Brücke dann mit einem großen Mobilkran vom Vormontageplatz in ihre endgültige Position über der Bundesstraße gehoben werden kann.

Anzeige

Aus Sicherheitsgründen und wegen des enormen Platzbedarfs für den Mobilkran muss für diesen Hubvorgang die Bundesstraße im Baustellenbereich voll gesperrt werden. Um die daraus entstehenden Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, findet der Einhub sonntags statt.

Am 23. Juni um 6 Uhr morgens wird die Vollsperrung in Kraft treten. In den folgenden etwa vier Stunden wird dann der Kran in Position gebracht, abgestützt und mit Ballast aufgerüstet. Der eigentliche Einhub der Brückenhälfte soll dann ab etwa 10 Uhr beginnen, er wird ebenfalls mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Sperrung bis Montagmorgen

Voraussichtlich wird es bis in die späten Abendstunden des Sonntags dauern, bis alle Restarbeiten erledigt sind und der Mobilkran die Baustelle wieder verlassen kann. Nachdem bei einem so aufwändigen und komplizierten Vorgang nicht alle Eventualitäten vorausgeplant werden können und es durchaus zu Verzögerungen kommen kann, bleibt die Vollsperrung bis maximal Montag, 24. Juni 4 Uhr früh, in Kraft.

Großräumige Umfahrung

Während der Vollsperrung wird der Verkehr von Traunstein in Richtung Freilassing großräumig über den Ettendorfer Tunnel, die Staatsstraße 2105 nach Waging und weiter über die Kreisstraßen TS 27 und BGL 12 bis Teisendorf umgeleitet, in Gegenrichtung analog.

Heilig-Geist-Steg in Traunstein: Vollsperrung der Bundesstraße
Bildtext einblenden
Foto: Staatliches Bauamt Traunstein

Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die Umwegigkeiten und die Belästigungen gebeten, die sich aus den genannten Arbeiten unweigerlich ergeben werden.

Zur eigenen Sicherheit ergeht der Appell an alle Passanten und potenziellen Zuschauer, während der Arbeiten unbedingt hinter den Bauzäunen und sonstigen Absperrungen zu bleiben. Auch muss während der gesamten Zeit des Einhubs  damit gerechnet werden, dass der Gefahrenbereich, gegebenfalls auch mehrfach und längerfristig, für Fußgänger und Radfahrer nicht passierbar sein wird. Pressemeldung Staatliches Bauamt Traunstein