weather-image
13°

Heimische Nachwuchsmusiker erfolgreich

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Traunsteiner Geigerin Gesine Hadulla konnte sich in Bad Kissingen in zwei verschiedenen Besetzungen jeweils die Höchstpunktzahl von 25 Punkten sowie eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erspielen. Im Duo mit ihrer Schwester Antonia (Kontrabaß) sowie mit Theresa Seeholzer (Violine) überzeugte sie mit einer musikalischen Glanzleistung! Unser Bild zeigt (von links) Gesine Hadulla, Antonia Hadulla und Theresa Seeholzer. (Foto: privat)

Beim Landeswettbewerb »Jugend musiziert« in Bad Kissingen konnten die einheimischen Talente ein weiteres Mal ihr Können unter Beweis stellen. Alle jene Nachwuchsmusiker, die beim Regionalwettbewerb in Traunstein mit einem 1. Preis ausgezeichnet worden sind, durften sich mit dem gleichen Programm auch in Franken präsentieren.


Einen 1. Preis mit der Weiterleitung zum Bundeswettbewerb an Pfingsten in Paderborn erreichten die Pianisten Kinga Philippzig/Haag, Philip Huber/Traunstein und Manuel Lauerer/Trostberg, die Streicherduos Gesine Hadulla/Traunstein und Theresa Seeholzer/Trostberg sowie Antonia und Gesine Hadulla/Traunstein, das Streichquartett mit Theresa Popp/Piding, Michaela Sattler/Trostberg, Franziska Deser/Tittmoning und Katharina Lang/Teisendorf, die Schlagzeuger Jakob Marsmann/Buchbach und Oscar Gaugeler/Waldkraiburg, die Blechbläserquartette mit Maria Höper/Prien, Theresa Lange/Grassau, Elias Walter/Marquartstein und Johannes Weber/Schleching, sowie Jakob Wander/Rottau, Stefan Hildebrand/Grassau, Vinzenz Wiedemann/Übersee und Florian Rödler/Grassau.

Anzeige

Einen 1. Preis in der Altersgruppe 2, die nicht zum Bundeswettbewerb weitergeleitet wird, erspielten sich die Harfenistin Johanna Schäfer/Traunstein, das Streichtrio Aurélie Lea Baubin/Traunstein, Klara Heiler/Traunstein und Johanna Sattler/Trostberg sowie das Klarinettentrio Andreas Bezzel, Sibel Akker und Laura Weiß, alle aus Traunstein.

Zweite Preise gingen an die Pianisten David Nassor/Traunstein, Simon Weinzierl/Polling, Alexander Staller/Altötting, Felix Ecker/Trostberg und Karin Kanzho/Unterneukirchen, an die Harfenistinnen Maria Hundmayer/Siegsdorf, Rebecca Kopf/Stephanskirchen und Magdalena Lautenbacher/Siegsdorf. Ebenso an die Sängerin Emily Jung/Rimsting, den Schlagzeuger Julian Steffl/Grassau, das Blockflötenduo von Melina Kühbandner/Rosenheim und Carolina Lauer/Stephanskirchen, das Holzbläserquartett mit Fanny Fackler/Siegsdorf, Sophia Langenwalter/Traunstein, Johanna Haider/Traunstein und Clara-Maria Funk/Traunstein und das Blechbläserquartett mit Anton Kluger/Staudach, Andreas Hilger/Grassau, Moritz Holzner/Staudach und Kilian Nißl/Grassau.

Einen dritten Preis erreichten das Streicherduo Paulina Frank und Viktoria Stegemann, beide aus Traunstein sowie die Harfenistin Irmengard Posch/Wonneberg.