weather-image

Helfer retten schwer verletzten Mann (61) aus brennendem Haus

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Tirol – Zu einem Brand mit starker Rauch- und Rußentwicklung kam es am Donnerstag in einem Wohnhaus in Itter. Ein schwer verletzter Mann wurde mit dem Heli ins Krankenhaus geflogen.


Das Feuer brach gegen 11.45 Uhr aus bisher noch unbekannter Ursache im Wohnzimmer des Gebäudes im Bereich einer Couch aus.

Anzeige

Bei der Durchsuchung des Hauses durch einen Atemschutztrupp der freiwilligen Feuerwehr Hopfgarten konnte in der Sauna im hinteren Teil des Hauses ein 61-jähriger liegender Mann aufgefunden und gerettet werden.

Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte musste der Mann, der sich alleine im Haus aufhielt, mit dem Helikopter in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden. Er erlitt bei dem Brand eine schwere Rauchgasvergiftung.

Der Brand im Wohnzimmer konnte von der Feuerwehr Hopfgarten rasch gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Pressemeldung der Polizei Tirol