weather-image
-1°

Herbe Niederlage

0.0
0.0

Im letzten Spiel des Jahres kam es am Sonntag zum Lokalderby in der Eishockey-Bezirksliga zwischen dem DEC Inzell und dem EV Berchtesgaden. Der EVB verlor mit 9:1. Klarer Favorit in der Max Aicher Arena waren die Gastgeber Inzell, Trainer Thomas Schwabl konnte 18+2 Spieler aufstellen, während Rupert Kellerbauer vom EVB nur auf 10+2 Mann zurückgreifen konnte.


Von Beginn an entwickelte sich ein flottes Spiel, der EVB agierte defensiv und wollte das Kombinationsspiel des Ligamitfavoriten aus Inzell verhindern. In der 11. Spielminute gelang Hubert Hirschbichler der Führungstreffer für die Hausherren, der das Team weiter beflügelte. Der Druck der Inzeller nahm zu. Die Paradereihe des DEC mit Scheck, Eberlein und dem Tschechen Schildhabel brachte die EVB-Abwehr immer wieder in Schwierigkeiten und war an sieben der insgesamt neun Treffer maßgeblich beteiligt. Die Vorentscheidung war bereits nach dem ersten Drittel gefallen, nachdem es bereits 5:0 für Inzell stand.

Anzeige

Ab dem zweiten Drittel verlief das Spiel ausgeglichener. Für die Gäste aus Berchtesgaden stand nun Florian Schäfer im Tor, das Team gewann an Selbstvertrauen und erspielte sich Chancen. In der 34. Minute konnte eine Überzahlsituation erfolgreich abgeschlossen werden. Auf Zuspiel von Christian Fegg und Richard Kroll, erzielte Stefan Fegg den ersten Treffer für den EVB. Inzell baute im Mittelabschnitt mit drei Toren den Vorsprung auf 8:1 aus.

Im letzten Drittel stemmten sich die aufopferungsvoll kämpfenden Jungs aus Berchtesgaden gegen eine noch höhere Niederlage. Kurz vor Spielende erzielte Inzell den einzigen Treffer in diesem Spielabschnitt zum Endstand von 9:1. Somit bleibt Inzell weiterhin auf Aufstiegskurs, die Investitionen in einen großen Kader machen sich bezahlt. Beim EVB, der mit einem geringen Budget auskommen muss, hofft man, dass im neuen Jahr alle Spieler wieder fit sind und der sechste Tabellenplatz gehalten werden kann.

Aufstellung (Tore, Assists): Fabio Fürlinger, Florian Schäfer; Simon Kohl, Stefan Fegg (1/0), Lukas Schnellinger, Sylvester Brandner, Richard Kroll (0/1), Toni Gadringer, Christian Fegg (0/1), Robert Berreiter, Justus Heim, Markus Wildmann.

Strafminuten: DEC Inzell 8, EV Berchtesgaden 4.

Die weiteren Ergebnisse vom Wochenende: Waldkraiburg – Aich 3:1 und Dorfen – Gebensbach 6:7. fb

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: