weather-image
21°

Heynckes: Mannschaft lässt sich nicht beeindrucken 

Hannover (dpa) - Bayern-Trainer Jupp Heynckes befürchtet vor dem Champions-League-Halbfinale gegen den FC Barcelona keine negativen Auswirkungen durch die Steuerermittlungen gegen Uli Hoeneß.

Uli Hoeneß und Jupp Heynckes
Jupp Heynckes sitzt neben dem damaligen Manager Uli Hoeneß auf der Trainerbank während der Bundesliga-Partie gegen 1899 Hoffenheim (Archivfoto vom 16.05.2009). Foto: Marius Becker/Archiv Foto: dpa

«Grundsätzlich ist das eine Privatangelegenheit des Präsidenten», sagte der Fußball-Lehrer am Samstag nach dem 6:1-Bundesligasieg bei Hannover 96. «Bei uns gibt es immer irgendwelche Meldungen. Das schärft die Sinne, das macht uns noch ehrgeiziger», erklärte der Coach: «Meine Mannschaft lässt sich von nichts beeindrucken.»

Anzeige

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Hoeneß wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Der Bayern-Präsident hat einem Bericht des «Focus» zufolge Selbstanzeige erstattet. Beim Spiel in Hannover, der Generalprobe vor der Dienstagspartie gegen Barcelona, fehlte Hoeneß.