weather-image
27°

Hier geht's lang, hoffentlich

0.0
0.0
Kartenlesen im Auto
Bildtext einblenden
Früher benutzten die Leute viel mehr Straßenkarten, um den Weg zu finden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa Foto: dpa

Müssen wir zum Supermarkt rechts oder nach links abbiegen? In der Nachbarschaft wissen die meisten Leute das einfach so. An einem fremden Ort fragt man häufig das Smartphone nach dem richtigen Weg.


Das ist meistens mit einem so genannten Navigations-System ausgerüstet. Oder kurz: Navi. Dessen Computerstimme folgt man dann einfach: »Bei der nächsten Möglichkeit links abbiegen.«

Anzeige

Nur selten sieht man noch Leute, die den Weg auf einer Karte aus Papier suchen. Fachleute berichten: Es würden viel weniger Stadtpläne verkauft als noch vor einigen Jahren.

Dass wir uns nur noch auf das Navi verlassen, könne aber auch Nachteile haben. Um uns zurechtzufinden, nutzen wir unseren Orientierungssinn und merken uns Dinge. Eine Expertin meint: Wenn man aber nur den Anweisungen auf dem Bildschirm folgt, könnte dieser Sinn auf Dauer leiden.

Man bekomme auch kein so gutes Gefühl mehr dafür, wie die Wege in einer Stadt verlaufen. Andererseits bringe einen das Navi häufig schneller und genauer ans Ziel als der Stadtplan aus Papier.