Hund mit Prothesen
Bildtext einblenden
Dieser Hund kam schwer verletzt nach Deutschland. Mithilfe von Prothesen kann er wieder stehen. Foto: dpa

Hilfe für Hund Bim

Noch ist das Laufen schwierig für den kleinen Bim. Denn die Beine des jungen Hundes stecken in Prothesen. Das sind Ersatzteile für den Körper. Bim braucht diese Ersatzbeine, um zu laufen. Denn seine richtigen Beine wurden schwer verletzt. 


Wer ihm die Verletzungen angetan hat, weiß man nicht. Bim kommt aus dem Land Ukraine, wo momentan Krieg herrscht. Dort fanden ihn Helfer, konnten ihn aber wohl nicht gut versorgen. Deshalb wurde Bim zu dem deutschen Tierschützer Ralf Seeger gebracht, der gerade im Westen der Ukraine unterwegs war. 

Er nahm Bim mit nach Deutschland. Dort fertigte ein Fachmann Prothesen für die kaputten Beine des Hundes an. An die muss sich Bim nun gewöhnen. Der Tierschützer Ralf Seeger sagt: »Ich bin aber sicher, dass wir ihn wieder auf die Beine kriegen.«

© dpa-infocom, dpa:220920-99-834948/2