weather-image
30°

Hing'schaut

Berchtesgaden (CGM) – Mit erhöhter Vorsicht sollte man derzeit die Berufsfachschule für Schreinerei und Holzbildhauerei passieren. Denn zwei nackte Damen und ein junger Mann sorgen an dieser Stelle für eine gefährliche Ablenkung. Damit keine Auffahrunfälle passieren, sollten Autofahrer nicht abrupt abbremsen, um den Fortschritt bei der Gesellenarbeit von Quirin Herzinger aus der Bildhauerklasse von Walter Ziegler zu begutachten. Ein langsames Vorbeirollen ist besser, was bei dem derzeitigen Verkehrsaufkommen sowieso oft genug gegeben ist. Foto: Anzeiger/Merker

 
Anzeige