weather-image
25°

Hintergrund: Mars - der Rote Planet

Berlin (dpa) - Der Mars hat die Fantasie stets beflügelt. Wegen seiner roten Farbe und der starken Helligkeitsunterschiede, die an aufflackerndes Feuer erinnern, benannten die Römer ihn nach ihrem Kriegsgott. Seine beiden Monde tragen die Namen Phobos und Deimos - zu deutsch «Furcht» und «Terror».

Der 'Rote Planet'
Die Aufnahme der europäischen Raumsonde "Mars Express" zeigt ein gigantisches Urstromtal auf dem Roten Planeten. Foto: ESA/DLR/FU Berlin/G. Neukum/Archiv Foto: dpa

Der Rote Planet nähert sich der Erde bis auf etwa 56 Millionen Kilometer. Sein Durchmesser ist mit 6794 Kilometern nur etwa halb so groß wie der unseres Heimatplaneten. Da der Marsäquator ähnlich geneigt ist wie der irdische, gibt es auch auf dem Nachbarplaneten Jahreszeiten. Ähnlich wie die Erde hat der Mars Polkappen. Die Temperaturen schwanken zwischen etwa minus 125 und plus 35 Grad Celsius. Es toben gewaltige Stürme mit Geschwindigkeiten bis zu 400 Stundenkilometern.

Anzeige

Viele Raumsonden sind in den vergangenen Jahrzehnten zum Mars geschickt worden - etliche dieser Vorhaben endeten aber als Fehlschläge. Mehrere erfolgreiche Missionen konnten Wasser nachweisen. Ob und wie schnell der Traum von einer Reise zum Mars für Astronauten wahr wird, lässt sich kaum abschätzen.