weather-image

Hirschbichler Zweite über 500 Meter - Pechstein 18.

0.0
0.0
Zweite
Bildtext einblenden
Gabriele Hirschbichler (r) sprintet über 500 Meter in 40,22 Sekunden auf den zweiten Platz. Foto: Peter Dejong Foto: dpa
Achtzehnte
Bildtext einblenden
Claudia Pechstein landete zum Auftakt der Mehrkampf-Weltmeisterschaften in Amsterdam über 500 Meter auf Rang 18. Foto: Peter Dejong Foto: dpa

Amsterdam (dpa) - Claudia Pechstein ist in 41,77 Sekunden mit einem 18. Platz über die ungeliebten 500 Meter in die Mehrkampf-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer auf der Freiluftbahn in Amsterdam gestartet.


Erwartungsgemäß besser kam ihre Teamgefährtin Gabriele Hirschbichler zum Auftakt vor rund 15 000 Zuschauern im Olympiastadion von 1928 zurecht. Die Inzeller Mittelstrecklerin sprintete in 40,22 Sekunden auf den zweiten Platz hinter Streckensiegerin Miho Takagi aus Japan, die in 39,01 Sekunden mehr als eine Sekunde schneller war.

Anzeige

Mit nun 46 Jahren und 15 Tagen ist Pechstein seit Freitag die älteste WM-Teilnehmerin der Eisschnelllauf-Geschichte. Sie löst die Neuseeländerin Ans Kremer ab, die vier Tage vor Vollendung ihres 46. Geburtstages 1989 in Lake Placid Platz 28 belegt hatte. Für Pechstein ist es bereits die 22. Mehrkampf-WM.

Die WM-Entscheidung bei den Damen fällt am Samstag, wobei sich nur die besten acht Läuferinnen nach drei Strecken für das Finale über 5000 Meter qualifizieren.

Zeitplan WM und Ergebnisse

Vorbericht auf DESG.de