weather-image
12°

Höfl-Riesch im Slalom raus - Verzicht auf Moskau

Maribor (dpa) - Maria Höfl-Riesch ist bei der WM-Generalprobe im Slalom von Maribor im ersten Durchgang ausgeschieden. Auch Christina Geiger und Lena Dürr erwischten keinen guten ersten Lauf. Beide hatten über zwei Sekunden Rückstand auf die Spitze.

Bitter
Bereits im ersten Lauf verpasst Maria Höfl-Riesch das Ziel. Foto: Antonio Bat Foto: dpa

Geiger kam auf Rang 18, Dürr lag zur Halbzeit auf Platz 21. Als Führende geht die Slowenin Tina Maze den zweiten Durchgang (12.15 Uhr) an. Mit 0,60 Sekunden mehr auf dem Konto liegt die Schwedin Frida Hansdotter auf Rang zwei. Dritte ist die Österreicherin Kathrin Zettel.

Anzeige

Höfl-Riesch kündigte danach an, auf den Parallel-Slalom in Moskau zu verzichten. Sie will sich in der Woche vor den Weltmeisterschaften ganz auf das Gesundwerden konzentrieren. «Ich werde jetzt heim fahren und schauen, dass ich wirklich fit werde», sagte die 28-Jährige nach ihrem frühen Ausfall beim Slalom in Maribor.

Höfl-Riesch kämpft nach eigenen Angaben mit einer Bronchitis und konnte vor dem Weltcup in Slowenien nur einen Tag trainieren. Für die kommende Woche plant sie ein leichtes Konditionstraining und will zusätzlich noch zwei Tage Super-G in Haus im Ennstal trainieren.