weather-image
11°

Hofer gesteht Niederlage bei Präsidentschaftswahl ein

Wien (dpa) - Der rechtspopulistische Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer hat seine Niederlage bei der Wahl in Österreich eingestanden. «Ich bin unendlich traurig, dass es nicht geklappt hat. Ich hätte gerne auf unser Österreich aufgepasst», schrieb Hofer auf Facebook. Er gratulierte seinem Mitbewerber, dem ehemaligen Grünen-Chef Alexander Van der Bellen, zu dessen Sieg, der ihm laut Hochrechnungen nicht mehr zu nehmen ist.

Anzeige