weather-image
20°

Hoffenheim schlägt Betis - Joselu-Transfer steht bevor

Sinsheim (dpa) - Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat ein Testspiel gegen Betis Sevilla mit 2:1 (1:0) gewonnen und steht zudem kurz vor der Verpflichtung seines Wunschstürmers Joselu von Real Madrid.

Königlicher
Kommt Wunschstürmer Joselu von Real Madrid nach Sinsheim? Foto: Mike Nelson Foto: dpa

Die Real-nahe Sportzeitung «Marca» meldete den Transfer des in Stuttgart geborenen 22-Jährigen bereits als perfekt. Hoffenheims Trainer Markus Babbel erklärte nach dem Spiel jedoch: «Wir liegen nur noch Nuancen auseinander. Nach wie vor haben wir starkes Interesse. Und der Spieler will unbedingt zu uns. Trotzdem machen wir nichts Verrücktes. Es liegt jetzt an Real.»

Anzeige

Der spanische U21-Nationalstürmer kam bislang vor allem in der zweiten Mannschaft der «Königlichen» zum Einsatz. Spanische Medien berichteten, dass Joselu für eine Ablösesumme von rund sechs Millionen Euro nach Hoffenheim wechseln werde. «Wir haben nochmal ein neues Angebot an Real abgegeben», bestätigte Babbel. «Die Zahl sechs Millionen stimmt aber nicht. Er war heute auch nicht zum Medizin-Check hier. Wenn Real Madrid sagt, wir akzeptieren das, dann kann es sein, dass er heute schon im Flieger sitzt. Ich hoffe, dass wir den Jungen bald hier sehen.»

Gegen Sevilla schossen Eren Derdiyok in der 4. und Roberto Firmino in der 52. Minute die Tore für die TSG. Ruben Castro konnte für den spanischen Erstligisten in der Schlussminute nur noch verkürzen.

Vor 16 000 Zuschauern in der Rhein-Neckar-Arena musste Torschütze Derdiyok in der 33. Minute verletzt ausgewechselt werden. Der Neuzugang von Bayer Leverkusen zog sich allerdings nur eine leichte Oberschenkel-Verletzung zu und wird nach Angaben von Babbel nicht lange ausfallen. Mit Defensivallrounder Chris feierte zudem ein weiterer Neuzugang knapp eine Woche nach seiner Verpflichtung sein Debüt im Hoffenheimer Trikot.