weather-image

Hohe Auszeichnung für »Wetterfee«

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Torben Lüttschwager vom Deutschen Wetterdienst überreichte die Bundesverdienstmedaille des Bundespräsidenten an Rosa Gschirr. (Foto: Waldherr)

Palling – Wer im Fernsehen oder Radio die Wettervorhersage hört, dann ist dieser auch gespeist mit wichtigen Wetterdaten aus Lampertsham. Denn dort zeichnet seit 40 Jahren Rosa Gschirr das Wettergeschehen auf. Sie erfasst und notiert seit 1978 ehrenamtlich im Auftrag des Deutschen Wetterdienstes (DWD) alle Wettererscheinungen in Lampertsham. Für dieses lange ehrenamtliche Engagement hat ihr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nun die Bundesverdienstmedaille überreicht.


Diese Auszeichnung zusammen mit Urkunde und Ansteckmedaille wurde ihr nun in der Gemeinde Palling im Beisein des Bürgermeisters Josef Jahner durch Torben Lüttschwager, Leiter der Regionalen Meßnetzgruppe des DWD in München, überreicht. Unisono mit dem Bundespräsidenten würdigte er die außerordentliche Zuverlässigkeit der Geehrten und sprach einen herzlichen Dank aus.

Anzeige

»Rosa Gschirr hat 40 Jahre lang die Meßstation betreut, täglich den Niederschlag gemessen und das Wetter in Lampertsham gewissenhaft beobachtet und notiert. Das reichte vom Verlauf von Gewittern und Hagelschauern bis zum winterlichen Schneetreiben. Damit hat sie einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Wettervorhersage und Klimaüberwachung geleistet. Davon profitieren alle Bürger in Deutschland, denn die Auswirkungen des Wetters und Klimas betreffen jeden von uns«, so Lüttschwager. Rosa Gschirr habe mit Interesse am Wetter, Liebe zur Natur, einer guten Beobachtungsgabe und einem hohen Verantwortungsbewusstsein jahrzehntelang gewissenhaft das Wetter in der Region überwacht. Solche Bürger wie Rosa Gschirr seien unverzichtbar für den nationalen Wetterdienst.

Bürgermeister Josef Jahner gratulierte Rosa Gschirr zu dieser hohen Auszeichnung, sprach ebenfalls seinen herzlichen Dank aus und überreichte im Namen der Gemeinde ein kleines Geschenk. Er würdigte die tägliche Arbeit mit der Wetteraufzeichnung, die von Zuverlässigkeit getragen und für den Deutschen Wetterdienst sehr wichtig und wertvoll ist.

Rosa Gschirr freute sich über die Auszeichnung und dankte dem Bundespräsidenten und dem Deutschen Wetterdienst. Es erfülle sie mit Stolz und Freude, dass sie mit ihrer täglichen Aufzeichnung zur Verbesserung der Wettervorhersagen beitragen kann und nun dafür auch noch in solcher Weise geehrt werde. cw

 

- Anzeige -