weather-image
18°

HSV Hamburg zum CL-Auftakt erfolgreich

0.0
0.0
Wurf
Bildtext einblenden
Der Hamburger Pascal Hens lässt sich von Ademar-Verteidiger Cardu nicht am Wurf hindern. Foto: J. Casares Foto: dpa

Hamburg (dpa) - Die Handballer des HSV Hamburg sind erfolgreich in die Champions League gestartet. Beim spanischen Vertreter Ademar León siegte der Bundesligist mit 28:26 (14:13). Die meisten Tore für den HSV warf der neunmal erfolgreiche Hans Lindberg.


Bester Werfer der Gastgeber war Carlos Ruesga mit elf Treffern. Für die Hamburger war der Sieg ein schweres Stück Arbeit. »Wir brauchen mehr Konzentration«, forderte HSV-Trainer Martin Schwalb während einer Auszeit in der ersten Halbzeit. Vor allem Ruesga hatte den HSV, der sich erst über ein Wildcard-Turnier für die europäische Königsklasse qualifiziert hatte, im ersten Spielabschnitt vor arge Probleme gestellt. Der spanische Spielmacher erzielte vor dem Seitenwechsel bereits acht Tore.

Anzeige

In der zweiten Halbzeit schwanden aber Ruesgas Kräfte zunehmend, und der zuvor immer noch nicht voll konzentrierte HSV sorgte mit einem Zwischenspurt vom 20:19 (49.) zum 24:19 (53.) für die Entscheidung. Großen Anteil am Sieg hatte auch Hamburgs Schlussmann Enid Tahirovic, der drei Siebenmeter abwehrte.

Nach dem ersten Spieltag in der Vorrundengruppe A belegen die Hamburger den zweiten Platz hinter Medwedi Tschechow aus Russland. Dritter ist die SG Flensburg-Handewitt, die sich zum Auftakt 37:37 von Montpellier AHB getrennt hatte.