weather-image

Hund reißt Reh: Fußgänger findet verletztes Tier

5.0
5.0
Polizei
Bildtext einblenden
Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Jens Büttner/Archiv Foto: dpa

Traunreut – Ein von einem Hund angefallenes und schwer verletztes Reh musste am Donnerstag von Beamten der Traunreuter Polizei erschossen werden. Nun suchen sie nach dem Besitzer des Hundes.

Anzeige

Am Donnerstag meldete vormittags ein Fußgänger ein verletztes Reh am Waldrand in der Nähe des Klärwerks Traunreut. Das Reh war augenscheinlich von einem Hund angefallen und dabei schwer verletzt worden. Wie lange das Reh schon schwer verletzt am Waldrand lag und leiden musste, ist unklar. Es musste von den Beamten der Polizeistation Traunreut erlöst werden.

Wem ist am Mittwochabend oder am Donnerstag ein blutverschmierter Hund aufgefallen oder wer kann sonstige Hinweise geben? Diese nimmt die Polizeistation Traunreut unter der Telefonnummer 08669/8614-0 entgegen.