weather-image

Hunderte tote Pinguine an Brasiliens Südküste entdeckt

São Paulo (dpa) - An der südlichen Atlantikküste Brasiliens sind schätzungsweise 500 tote Pinguine angespült worden. Die Tiere wurden an einem Strand im Bundesstaat Rio Grande do Sul gefunden. Einige Kadaver sollen nun untersucht werden, um die Todesursache zu klären. Die Magellan-Pinguine waren weder verletzt noch wiesen sie Zeichen von Ölverschmutzung auf. Nach Angaben von Wissenschaftlern sind die Tiere wie jedes Jahr zu dieser Zeit bei der Futtersuche auf dem Weg von Argentinien in Richtung Norden.

Anzeige