weather-image
18°

Hunderttausende von Busfahrer-Streik in São Paulo betroffen

São Paulo (dpa) - In der WM-Eröffnungsstadt São Paulo sind mindestens 300 000 Menschen vom Streik der Busfahrer betroffen. Fünf der neun Busunternehmen wurden auch gestern lahmgelegt. Zeitweise wurden über ein Dutzend zentrale Terminals blockiert. Die Stadtverwaltung setzte das nach den Endziffern der Kfz-Kennzeichen geregelte Rotationsverfahren für Autos aus, um die Auswirkungen des Streiks zu mildern. Dadurch wurden in der Millionen-Metropole aber die ohnehin riesigen Staus noch länger.

Anzeige