weather-image

Iggy Pop: Schwimmen statt Rauchen

Berlin (dpa) - Punk-Ikone Iggy Pop (65) ist jetzt Schwimmer statt Raucher. «Ich liebe meinen Kaffee, das Rauchen habe ich aufgegeben», sagte er dem «Tagesspiegel» vom Samstag.

Iggy Pop
Punk-Ikone Iggy Pop schwamm sich zum Nichtraucher. Foto: Peter Nyikos Foto: dpa

Auf die Frage, ob er noch an die heilende Wirkung von Kaffee und Zigaretten glaube. «Zigaretten sind etwas Wunderbares, aber rauchen kann ich sie nicht mehr. Mir wurde davon irgendwann schwindelig. Ich habe einen guten Ersatz gefunden: «Schwimmen», erläuterte Pop, der vor Jahren auch in Jim Jarmuschs Film «Coffee and Cigarettes» mitwirkte. Geholfen habe ihm sein Umzug von New York nach Miami. «In den ersten Jahren war ich viel allein, hatte keinen Manager, keine Frau und keine Freundin, und da bin ich eben viel geschwommen.»

Anzeige

«Tagesspiegel»-Interview