weather-image

Illegal eingereister Georgier erwischt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Online Foto: dpa

Da brachte auch die Namensänderung – vermutlich durch Heirat – nichts – Schleierfahnder erwischten einen illegal eingereisten 27-jährigen Georgier. Nach Polizeiangaben war der mit drei Georgiern besetzte Wagen am späten Samstagvormittag auf der Autobahn München–Salzburg bei Grabenstätt angehalten worden. Anhand der Einreisestempel wurde festgestellt, dass einer der Drei seit Dezember 2019 im Schengenraum war – das 90-tägige Touristenvisum war um ein vielfaches überschritten. Dazu sagte der Mann, er habe den Aufenthalt wegen der Corona-Pandemie überzogen. Ein Fingerabdruck-Schnellabgleich zeigte jedoch ein aktuelles Einreiseverbot. Der Mann wurde zum wiederholten Male wegen eines Verstoßes nach dem Aufenthaltsgesetz angezeigt, konnte aber die Heimreise fortsetzen. fb


Anzeige